Frauen an Bord - Erfolg mit Vielfalt


Erfolg mit Vielfalt
Ein Abend darüber, wie Vielfalt auf allen Führungsebenen den Erfolg beflügelt

Frauen sind in Führungsgremien immer noch markant untervertreten. Das vorhandene Talentpotenzial an weiblichen Führungskräften wird nicht ausgeschöpft, obwohl viele renommierte Untersuchungen nachweisen, dass gemischte Teams bessere Ergebnisse bringen. Vielfalt rechnet sich!
Der Bundesrat will, dass börsenkotierte Schweizer Unternehmen bis 2020 in ihren Geschäftsleitungen 20% Frauen und ihren Verwaltungsräten 30% Frauen haben – oder sonst erklären, weshalb sie dieses Ziel nicht erreichen. Für die erfolgreiche Umsetzung ist die Kooperation von Frauen und Männern auf der Führungsebene erforderlich. Was braucht es für eine erfolgreiche Kooperation? Was gilt es zu berücksichtigen? Von welchen Erfahrungen können wir profitieren?

Programm
18.00 Uhr      Türöffnung, Apéro riche und Networking
19.00 Uhr      Begrüssung
                      Keynote Simona Scarpaleggia
                      Keynote Antoinette Hunziker-Ebneter
                      Podiumsgespräch mit Simona Scarpaleggia, 
                      Antoinette Hunziker-Ebneter und Dario Marino
                      Moderation: Colette Gradwohl
21.00 Uhr      Austausch und Networking

Preis     CHF 40 für Mitglieder BPW, BKV, Juristinnen Schweiz, SKO
             CHF 60 für Nicht-Mitglieder

Zur Anmeldung
(Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt)

Anfahrt
ÖV:      Tram bis Haltestelle Schiffbau oder Zug bis Bahnhof Zürich Hardbrücke
Auto:    Parkhaus Pfingstweid
 

Simona Scarpaleggia, CEO IKEA Schweiz

Sie hat 2009 bei IKEA Italien das Frauenförderungsprogramm
"ValoreD" initiiert und ist Gründungspräsidentin des Schweizer Firmennetzwerks "Advance – Women in Swiss Business". Dessen Mitglieder wollen bis 2020 mindestens 20 % Frauen im Topmanagement – ohne dass die Quote im Vordergrund steht. Welches sind die Kriterien für eine erfolgreiche Kooperation mit Männern? Was rät sie Frauen auf dem Weg zur Spitze?
 

Antoinette Hunziker-Ebneter, CEO Forma Futura Invest AG und VRP BEKB AG

Sie verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Finanz- und Risikomanagement, leitete bei der Bank Julius Bär & Co. als Mitglied der Konzernleitung den Handel und Verkauf und war Vorsitzende der Schweizer Börse und zeichnete Mitte der 90er-Jahre für den Aufbau der Elektronischen Börse Schweiz verantwortlich. Sie besitzt ein Lizentiat in Betriebswirtschaft an der HSG und ein Diplom der Swiss Banking School.
 

Dario Marino, Leiter Service & Claims Personenversicherungen, AXA Schweiz

Er verfügt über langjährige Führungserfahrung in verschiedenen Funktionen in Operations, Business Development und Distribution, beteiligt sich seit Jahren aktiv im Diversity Programm der AXA Schweiz und hat den Anteil weiblicher Professionals im Senior Management um ein Vielfaches erhöht. In seinem aktuellen direkten Führungsteam entspricht der Frauenanteil mit zwei Dritteln dem der gesamten Belegschaft.


Eine Veranstaltung für
Frauen und Männer in Führungsfunktionen oder auf dem Weg dazu, die sich über anstehende Veränderungen informieren möchten.
Verwaltungsratsmitglieder und CEOs, die den Frauenanteil in ihrem Unternehmen erhöhen möchten oder die eine Frauenquote zu erfüllen haben.
Consultants, die Unternehmen bei der Besetzung von Verwaltungsratsmandaten und Kaderpositionen unterstützen oder in ihrem Kulturwandel begleiten.

Eine gemeinsame Veranstaltung von
BPW SWITZERLAND Business & Professional Women, www.frauenanbord.ch Bank Kader Verein Zürich BKV, JURISTINNEN SCHWEIZ, Schweizer Kader Organisation SKO

Zum Flyer


Zur Anmeldung
(Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt)
 


Veranstaltungsinformationen
Datum 11.04.2018 - 11.04.2018  18:00 - 21:00 Uhr
Kategorie BPW Schweiz 
Anhang  

Ort

Zürcher Kantonalbank, Steinfels-Areal
Josefstrasse 222
8005 Zürich
Schweiz



Karte anzeigen